Mehr Infos Alles zum neuen Titel-Update von Google - Content Suite

Alles zum neuen Titel-Update von Google

Alle Infos zum Titel Update von Google

Google bestätigt Veränderungen der Titel in den Suchergebnisseiten (SERPS). Durch die Veränderung soll der Titel besser lesbar werden, da Google die Titel wohl künftig nicht mehr auf die Suchanfrage individuell anpassen wird.

Wie ist Google bisher mit den Titeln umgegangen?

Bisher war es der Fall, dass Google je nach Suchanfrage den Titel der jeweiligen Seite verändert hat. Die Empfehlung für Seitenbetreiber war, jedem Artikel einen eigenen Title-Tag zu vergeben. Google selbst hatte die Hoheit über den in den SERPS ausgespielten Titel. Das die Titel je nach Suchanfragen geändert wurden, hatte die Folge, dass die verschiedenen Seiten unter umständen an Sichtbarkeit verlorenen haben.

Welche Veränderungen bringt das Titel-Update mit sich?

Bisher war es so, dass sich ein Titel je nach Suchanfrage individuell verändern konnte. Mit dem neuen Titel-Update soll dies nicht mehr vorkommen. Laut Google sollen dadurch bessere Ergebnisse erzielt werden. Für den neuen Titel sollen nicht nur HTML-Tags, sondern auch Text verwendet werden, den der Nutzer im Artikel vorfindet. Wie Google weiter berichtet werden, ist es möglich, dass in einigen Fällen der Websitename hinzugefügt wird. Bei zu langen Titeln ist es möglich, dass Google auf die relevantesten Abschnitte zurückgreift

Das bedeutet, Google verwendet vermehrt visuelle Titel (H1 oder andere H-Überschriften) bzw. andere Textabschnitte und -bereiche, die für den Titel relevant sein könnten. Auf der Webseite “Google Search Central” sagt Google dazu:

Dabei ziehen wir den visuellen Titel oder die Überschrift auf der jeweiligen Seite in Betracht. Das sind Inhalte, die Websiteinhaber häufig in <H1>-Tags oder andere Header-Tags einfügen, oder solche, die aufgrund von Stilanpassungen groß und auffällig dargestellt sind. Auch anderer Text auf der Seite kann berücksichtigt werden, ebenso wie Text in Links, die auf Seiten verweisen.

Quelle

Ziel des Updates ist es also, bessere und lesbarere Titel zu erzeugen.

Was bedeutet das in der Praxis?

Google empfiehlt, weiterhin viel Wert auf HTML-Title-Tags zu legen. Denn rund 80 Prozent der Inhalte sind auf Basis der HTML-Titel-Tags verwendet worden. Besonders wichtig wird die noch genauere Formulierung der H-Überschriften, insbesondere der H1-Überschrift sein. Insgesamt zielt das Update wieder auf die Qualität der Inhalte ab, da Google mit dem Update wohl verstärkt auf die Inhalte des Textes setzt. Klare Formulierungen und einen Überblick, worum es im Artikel geht, wird wahrscheinlich noch wichtiger als zuvor. Unabhängig von der Meldung solltet ihr den Titel-Tag weiterhin für jeden Artikel individuell formulieren. Gerade in der aktuellen Situation solltet ihr den ein oder anderen Test umsetzen und schauen, welchen Titel Google tatsächlich verwendet. In der Praxis solltet ihr erst ein mal nichts ändern und auch Ruhe bewahren. Die Vergangenheit zeigt, dass Google auch hier und da noch mal Korrekturen vornimmt. Also, Titel-Tag pflegen, noch mehr auf H-Überschriften achten und tolle Inhalte produzieren.

Was bedeutet das für Content Creator?

Wer relevante Inhalte für die Zielgruppe schreibt, sollte seinen Inhalt nicht nur klar strukturieren, sondern insbesondere auch am Anfang auf die wesentlichen Aspekte eingehen. Das bindet die Zielgruppe und hilft Google beim Generieren der Titel. Auch nach dem Update ist es zu empfehlen, zu jedem Artikel einen eigenen Meta-Titel und – Description zu verfassen.

In der Content Suite haben wir einen eigenen Snippet Generator, der auf Basis der Google Richtlinien unterstützt, das optimale Snippet zu generieren. Besonders hilfreich ist der direkte Vergleich zum Wettbewerb, da man sich diesen (siehe Screen 1) direkt anschauen kann. Wer Interesse hat, unsere Content Suite ausführlicher und völlig kostenfrei und unverbindlich anzuschauen, kann sich jetzt anmelden. Übrigens auch in unserem SEO Tool haben wir einen eigenen Snippet Generator. Bei Interesse, gerne auch unser SEO Tool testen.

Snippet Generator
Snippet Generator aus der Content Suite

Weitere informationen und Tipps zum Titel Update

Wer sich mit dem Thema weiter auseinandersetzen möchte, sollte sich die Podcast Episode zum Titel Update anhören. Dort gibt es weitere Tipps zur Umsetzung.

The following two tabs change content below.

Redaktion

Hier bloggt das PageRangers Team. Solltest du Fragen zu dem Inhalt haben oder uns einfach nur ein Feedback geben wollen, freuen wir uns auf deine Nachricht. Entweder per E-Mail, Facebook oder sonst einen anderen Kanal.

Neueste Artikel von Redaktion (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du gehst...

Bei uns gibt es regelmäßig tolle neue Artikel, Webinare und andere Angebote rund um das Thema Content. Trage dich doch einfach kurz in unseren kostenlosen Newsletter ein, um nichts mehr zu verpassen!

 

Die Informationen zum Datenschutz und zu den AGB habe ich zur Kenntnis genommen und stimme diesen hiermit zu. Ich akzeptiere, dass meine personenbezogenen Daten für Werbezwecke (ausschließlich durch die PageRangers GmbH) genutzt werden können.

Ich bin Ich bin damit einverstanden, dass PageRangers mich kontaktieren darf. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.